arrowawardbinbottlebottlescartcheckcheck_green_xleditfacebookfiltergoogle leafminusplusportal-backportal-cartportal-closeportal-credit-carteportal-emailportal-filter-navigation-openportal-filter-navigationportal-helpportal-homepage-01portal-homepage-02portal-homepage-03portal-homepage-04portal-homepage-05portal-loginportal-navigation-openportal-navigationpayment-billportal-searchportal-vinegrower-surfaceportal-vinegrowersavespiketimetrianglewarning asian bargain beef cheese dessert fish lamb pork poultry tip top-10 vegetarian venison

Ausverkauft

Produktbild von "Feierabend" Rosé trocken

« Zurück

Abbildung beispielhaft

"Feierabend" Rosé trocken 2017 Wolkenberg

  • Wein

Beschreibung

Klare, kräfige Roséfarbe, im Buket Fruchtnoten von Erdbeeren und Waldbeeren. Am Gaumen wunderbar safig und frisch. Der Wein verfügt über ein gutes Frucht-Säure-Spiel. Der ideale Auftakt in den Feierabend!

Produktinformationen

Geschmack trocken
Jahrgang 2017
Flaschengröße 0,75 l
Verschluss Schraubverschluss
Qualitätsstufe Deutscher Landwein
Herkunft Deutschland
vorhandener Alkohol 12,0% vol
Restsüße 6,1 g/l
Säuregehalt 4,5 g/l
Empfohlene Trinktemperatur von 10,0 bis 12,0 °C
Enthält Sulfite Ja

Wolkenberg

Wer hätte das gedacht? Ein Berliner Weinhändler nimmt ein regionales Produkt aus der „neuen Welt“ in sein Sortiment auf. Nicht als Gag, sondern weil die Qualität stimmt! Möglich wurde dies durch ein Rekultivierungsprogramm von Vattenfall mit der Hochschule Geisenheim und der BTU Cottbus. Und das kam so: Der Ort Wolkenberg, in der Nähe von Spremberg gelegen, fiel Anfang der 90er der Braunkohlegewinnung zum Opfer. Die 170 Einwohner wurden „umgesiedelt“, das Dorf plattgemacht und umgepflügt. Als die Bagger verschwunden waren, entstand die Idee, in dieser Ödnis einen Weinberg entstehen zu lassen. Mit 99 Reben ging’s 2005 los. Nach vielversprechenden ersten Ergebnissen auf ausgesuchtem Terroir erfolgte eine sukzessive Erweiterung bis auf die heutigen ca. 26.000 Reben. Die Personen hinter diesem einmaligen Projekt sind die aus dem Ruhrgebiet stammende „Jungwinzerin“ Tina Muthmann und der erfahrene, ehemals als Kellermeister von Schloss Proschwitz tätige Martin Schwarz. In dessen Meißner Weingut werden die Lausitzer Gewächse auch gekeltert & abgefüllt. Da das Gebiet in der Niederlausitz kein Anbaugebiet für Qualitätsweine ist, müssen die Weine als „Brandenburger Landweine“ deklariert werden. Macht nüscht! „Wein statt Braunkohle“ ist eine gute Entscheidung!

9,75€ 13,00€/Liter
inkl. Mwst. (zzgl. Versandkosten)

Produkte werden in 3 – 5 Werktagen geliefert.

Schmeckt zu

  • Vegetarisch
  • Fisch & Meeresfrüchte
  • Dessert

Produzent

  • Wolkenberg

  • Deutschland / Sachsen

  • Dreifertstr. 9, 03044 Cottbus

Informationen zum Shop von Weinladen Schmidt

Log in