arrowawardbinbottlebottlescartcheckcheck_green_xleditfacebookfiltergoogle leafminusplusportal-backportal-cartportal-closeportal-credit-carteportal-emailportal-filter-navigation-openportal-filter-navigationportal-helpportal-homepage-01portal-homepage-02portal-homepage-03portal-homepage-04portal-homepage-05portal-loginportal-navigation-openportal-navigationpayment-billportal-searchportal-vinegrower-surfaceportal-vinegrowersavespiketimetrianglewarning asian bargain beef cheese dessert fish lamb pork poultry tip top-10 vegetarian venison

Produktbild von Kupfergrube, Riesling Grosses Gewächs

« Zurück

Abbildung beispielhaft

Kupfergrube, Riesling Grosses Gewächs 2016 Gut Hermannsberg

  • Wein

Beschreibung

Die Kupfergrube, für nicht wenige der primus inter pares unter den Hermannsberg-Lagen, ist die Heimstatt überaus alterungsfähiger und ausdrucksstarker Rieslinge. Ihre einzigartige Geologie verdankt sie einem radikalen Wandel: Vor gut hundert Jahren machten Sprengladungen aus einem Kupferbergwerk einen Weinberg! Vorherrschend ist neben dem Melaphyr, einem vulkanischen Eruptivgestein, eine in tausenden Arbeitsstunden aufgebrachte Carbonschieferdecke. Mit Haldenmaterial terrassiert, besitzt die Kupfergrube nur einen geringen Feinerdeanteil und eine extrem Drainage, die sich insbesondere in niederschlagsreichen Jahren als Vorteil erweist. Die Trauben für das „GG“ stammen von bis zu 70 Jahre alten Parzellen aus den Filetstücken der Lage. Typisch für die Kupfergrube sind eine kühle Kräuterwürze, Noten von Feuerstein, eine prägnante Mineralität und ein selten hohes Reifepotenzial. Übrigens: Wenn Sie möchten, erheben Sie doch Ihr Glas auf den Schlossböckelheimer Gemeinderat. Deren Mitglieder stimmten in einer Sitzung am 14. August 1890 (wenige Wochen nach der Entlassung Bismarcks als Reichskanzler) für den Verkauf eines Waldstücks im Distrikt „Kupfergrube“. Die Parzelle würde als Waldstück keine großen Erträge bringen und sei vielmehr wegen „ihrer vorzüglichen Lage … zur Umrodung als Weinberg (ge)eignet“. 1914 entstand dann nach Sprengungen und aufwändigen Räumarbeiten die berühmte „Kupfergrube“. Welch geschmackvolle, nachhaltige Entscheidung!

Produktinformationen

Geschmack trocken
Jahrgang 2016
Rebsorte(n) Riesling
Flaschengröße 0,75 l
Verschluss Korken
Qualitätsstufe Deutscher Qualitätswein
Herkunft Nahe (Deutschland)
Alkoholgehalt 12,5% vol
Empfohlene Trinktemperatur von 9,0 bis 11,0 °C
Enthält Sulfite Ja
Steillage Ja

Gut Hermannsberg

Die Historie des Guts Hermannsberg eignet sich pars pro toto ideal zur Illustration der deutschen Weinbaugeschichte der letzten hundert Jahre. Einem steilen Aufstieg und weltweitem Renommee folgte, aus ganz unterschiedlichen Gründen, eine wechselhafte Zeit mit teils heftigen Krisen. Umso schöner ist es, mitzuerleben, wie das großartige Potenzial der ehemaligen „Königlich Preußischen Weinbaudomäne“ vom Team um Gutsleiter Karsten Peter genutzt wird. Back on top!

49,00€ 65,33€/Liter
inkl. Mwst. (zzgl. Versandkosten)

Produkte werden in 3 – 5 Werktagen geliefert.

Schmeckt zu

  • Vegetarisch
  • Fisch & Meeresfrüchte

Zertifikate und Mitgliedschaften

Produzent

  • Gut Hermannsberg

  • Deutschland / Nahe

  • Ehemalige Weinbaudomäne 1, 55585 Niederhausen

Informationen zum Shop von Weinladen Schmidt

Log in